Alle Beiträge von Thiel von Kracht

Magnetangeln

Der Autor Axel York Thiel von Kracht ist seit vielen Jahren als Schatzsucher national und auch international unterwegs. In diesem Buch gibt er Informationen, Hintergrundwissen, Tipps & Tricks für Anfänger und Profis. Hobbyschatzsucher und Interessierte finden hier praktische Infos, wie die ersten Würfe mit dem Magneten nicht in einem Unglück enden. Magnetangeln soll Spaß machen und auch tolle Funde bringen.

Dieses Buch beleuchtet zudem die Rechtslage beim Fund von Waffen und Munition und gibt Rat beim Umgang mit gefährlichen Kampfmitteln, wie z.B. Handgranaten und Bomben.

Tipps auf interessante Fundgebiete und wie man sie findet, runden das Magnetangel-Kompendium ab.

72 Seiten und mehr als 40 Farbfotos runden das Werk ab.

Jetzt für nur 17,50 € kaufen!

 

Aktion: Mitglieder werben Mitglieder

Ein schönes neues Jahr wünschen wir allen Mitgliedern, Sondengängerinnen, Sondlern, Archäologinnen und Archäologen. Wir möchten das neue Jahr 2017 gleich mit einer neuen Aktion beginnen:

Mitglieder werben Mitglieder

So geht’s: Empfehlt die Mitgliedschaft in der Deutsche Sondengänger Union weiter. Für jedes neue Mitglied, das Ihr uns vermittelt, bedanken wir uns mit einer Prämie.

Aktion: Mitglieder werben Mitglieder weiterlesen

Pressemitteilung: Hessen zahlt Schadensersatz an Thiel von Kracht

Königstein, 11.11.2016/ Mit einem gelben Brief zauberte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main dem Sondengeher Axel Thiel von Kracht ein breites Lächeln ins Gesicht. Für den Geschäftsführer und Gründer des EVZ-Verlages und Herausgeber des Butznickel Schatzsucher Magazins hat nun nach 875 Tagen das Recht gesiegt. Pressemitteilung: Hessen zahlt Schadensersatz an Thiel von Kracht weiterlesen

Video: Gesetz auf dem Prüfstand

Archäologie – VS – Recht und Gesetz

Youtube Video: Dieser Beitrag wurde unmittelbar von einem Roboter gesprochen, der Autor übernimmt keine Haftung für maschinelle sowie syntaktische Übersetzungsfehler der Diktion, die einer fremden, sprachlichen Syn­te­re­sis unterliegen. ¯\_(ツ)_/¯

Umfrage Schleswig-Holsteiner-Modell

Einige Archäologen möchten die aus ihrer Sicht erfolgreiche Gesetzesänderung in Schleswig-Holstein hernehmen um den Gebrauch von Metalldetektoren (egal zu welchem Zweck) bundesweit genehmigungspflichtig zu machen.

Sondeln ohne Genehmigung könnte damit zu einer Straftat werden. Es wäre dabei egal, ob man als Hobbyschatzsucher nach neuzeitlichen Münzen oder als Auftragssucher nach einem verlorenenen Ring sucht.

Jeder Sondeleinsatz müsste vom Amt abgesegnet werden. Hierzu gibt es in Kürze eine Archäologentagung um das gemeinsame Vorhaben zu koordinieren.

Haltet ihr es für sinnvoll gegen Schleswig-Holstein vorzugehen, damit den anderen Bundesländern klar wird, dass wir Sondengänger eine Gesetzesverschärfung und damit eine weitere Kriminalisierung nicht kampflos hinnehmen? Bitte stimmt bei der aktuellen Umfrage der DEUTSCHEN SONDENGÄNGER UNION ab.

(hier klicken um an der Umfrage teilzunehmen)